Ideale Bedingungen für:

Wracktauchen auf Zypern 

Unsere Wracks im Überblick

Zypern ist bekannt für das Weltbekannte Wrack Zenobia. Doch neben der Zenobia bietet Zypern noch viele andere Wracks die einfach und gut zu betauchen sind.

Auch direkt vor unserer Tauchschule liegen zwei kleinere Wracks welche sich ideal für die Ausbildung zum PADI Wreck Diver eignen. Zudem liegen die Wracks in einer geschützten Zone und wir können schon seit einigen Jahren beobachten, wie viele Fische langsam zurück kommen.

Zenobia_04.jpg

MS Zenobia Wrack

Die Weltbekannte Zenobia ist eines der Top 5 Wracks der Welt. Die Zenobia war eine schwedische RoRo-Fähre, die 1979 in der Kockums-Werft in Malmö gebaut und an die Reederei AB Nordö ausgeliefert wurde. Als Flaggschiff der sogenannten „Challenger“-Klasse sollte sie den Fährverkehr zwischen Koper (heutiges Slowenien) über Volos (Griechenland) nach Tartous (Syrien) bedienen. Ihre Jungfernfahrt startete am 4. Mai 1980 von Schweden aus, am 22. Mai 1980 passierte die Zenobia die Meerenge von Gibraltar und fuhr in das Mittelmeer ein. Am 2. Juni 1980 befand sich die Zenobia beladen mit mehr als 100 Lkw auf dem Weg nach Syrien, als eine zunehmende Schlagseite nach Backbord festgestellt wurde.

Tiefe
Länge
Breite
Gesunken am
Grund

18m - 42m

172 Meter

28 Meter

7 Juni 1980

Offiziell: Defekt im automatischen Ballasttanksystem
Inoffiziell: Erfährst du bei uns :-)

Nemesis_03.jpg

NEMESIS Wrack

Die Nemesis war das zweite Wrack, das in den Gebieten Protaras und Ayia Napa versenkt wurde. Direkt neben dem Golden Coast Hotel und dem Fischerhafen und vor der Atlantica Sea Breeze.

Das Wrack sank im Dezember 2013 vor einer großen aufgeregten Menschenmenge, die sich versammelt hatte, um das Schiff untergehen zu sehen, selbst die Fernsehteams waren dort, um dieses Spektakel zu verfolgen.

Das Wrack wurde absichtlich versenkt, sodass es aufrecht auf dem Meeresboden liegt. Bevor das Wrack seine letzte Ruhestätte am Grund des Mittelmeeres fand, wurden Löcher in das Wrack geschnitten. Ebenfalls wurde der Motor drinnen gelassen und bietet einige tolle Möglichkeiten um durch zu tauchen.

Tiefe
Länge
Breite
Gesunken am
Grund

24 Meter

25 Meter

6 Meter

Dezember 2013

Absichtlich als künstliches Riff

Liberty_03.jpg

Liberty Wrack

Die Liberty ist ein kleines russisches Frachtschiff.

Das Liberty-Wrack befindet sich in der künstlichen Riffzone des Protaras-Gebiets. Dieses Gebiet wird auch für den Schiffsverkehr gesperrt, was es zu einem ökologischen Meeresfischreservat für Protaras in einem Gebiet macht, das sich ideal für das Gedeihen von Meereslebewesen eignet.

Tiefe
Länge
Breite
Gesunken am
Grund

27 Meter

37 Meter

10 Meter

Mai 2009

Absichtlich als künstliches Riff